27.09.2017

UPDATE: Agenda „Facharzt 2020“

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) hat auf Grundlage seiner Grundsatz- und Positionspapiere die Agenda „Facharzt 2020“ aktualisiert.

Der SpiFa stellt als Dachverband fachärztlicher Berufsverbände in Deutschland – die ihrerseits Fachärzte in Klinik und Praxis vertreten – im Rahmen seiner Agenda „Facharzt 2020 folgende Forderungen auf:

 

Freiberufliche Tätigkeit und ein freier Beruf „Arzt“

Niederlassungsfreiheit für Fachärzte

Bekenntnis zur gemeinsamen fachärztlichen Versorgung im gestuften Versorgungssystem

Ende der Budgetierung/feste Preise im Kollektiv- und Selektivvertragssystem

Wahlfreiheit für den Versicherten durch Dualität

Kombination von Kollektiv- und Selektivverträgen zur Versorgungsverbesserung

Etablierung einer liberalen Wettbewerbsordnung

Stärkung einer sektorenübergreifenden Verbundweiterbildung

Sinnvolle Steuerung der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen

Neuordnung der Sektorengrenzen im Gesundheitswesen

Sicherung der Innovationsfähigkeit im Gesundheitswesen

Ausbau von IT-Strukturen und arztunterstützender digitaler Prozesse

Notwendigkeit einer Referenzgebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Reform der ärztlichen Selbstverwaltung in den Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

 

Agenda „Facharzt 2020“ im Volltext zum Download