Aktuelles

25.02.2021

SpiFa-Fachärztetag 2021 – Programm veröffentlicht

Der SpiFa-Fachärztetag 2021 findet am 15./16. April 2021 als #digitale Veranstaltung statt.

Erneut werden sich der SpiFa und seine Mitgliedsverbände mit den Themen der sektorenübergreifenden Versorgung, der Gebührenordnung Ärzte und den Themen rund um die Digitalisierung widmen. Natürlich ist im Wahljahr 2021 auch der Blick auf die anstehenden Bundestagswahlen und wie es in bzw. nach der Corona-Pandemie im Gesundheitswesen weitergeht, nicht zu vergessen.

Weiterlesen

22.02.2021

Neue Umfrage zur wirtschaftlichen Situation der freien Berufe

Bereits zum dritten Mal will das Institut der freien Berufe die Folgen der Corona-Pandemie auf Freischaffende ermitteln. Ärzte können noch bis 28. Februar teilnehmen.

Weiterlesen

22.02.2021

BÄK soll „unverzüglich vorlegen“ – SpiFa will neue GOÄ bei Ärztetag diskutieren

Wann ist die neue GOÄ so weit, dass sie Gesundheitspolitikern als Entwurf präsentiert werden kann? Der SpiFa nimmt für die innerärztliche Diskussion einen konkreten Termin ins Visier – und drängt die BÄK. Die Bewertung vor allem der Gesprächsleistungen in der GOÄ ist schon lange knapp bemessen. Die Ärzte erhoffen sich über die anstehende Novelle Besserung.

Weiterlesen

19.02.2021

SpiFa fordert – Ärztliche GOÄ neu unverzüglich vorlegen

Dem Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) geht in Sachen GOÄ-Reform die Geduld aus. Noch vor dem Ärztetag Anfang Mai müsse eine ärztliche GOÄ neu vorgelegt werden.

Weiterlesen

19.02.2021

AKTUELL – Neue Gebührenordnung für Ärzte: Bepreisung noch vor Beginn der nächsten Legislatur

Eine Einigung über eine betriebswirtschaftlich kalkulierte Bepreisung für die neue Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist zwischen Ärzteschaft und Versicherern noch in diesem Sommer, also noch vor Beginn der kommenden Legislaturperiode, zu erwarten.

Weiterlesen

18.02.2021

Virchowbund – „Wer Impfstoff schlechtredet, ist mitschuldig an weiteren Coronatoten“

Der Bundesvorsitzende des Virchowbundes, Dr. Dirk Heinrich, teilt aus: Wer den Astreazeneca-Impfstoff schlechtrede, mache sich mitschuldig, wenn weiter Menschen an Covid-19 sterben würden. Zuvor hatte der Vorsitzende des Weltärztebundes die Wirkung dieses Impfstoffs kritisiert.

Weiterlesen

18.02.2021

Politik – Debatte um Akzeptanzprobleme von Astrazeneca-Impfstoff

Berlin – Der Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astra­ze­neca gegen SARS-CoV-2 hat derzeit Akzeptanzprobleme. Aus mehreren Bun­des­ländern gibt es Berichte über eine geringere Be­reit­schaft zu Impfungen mit dem Vakzin. Das sorgt für eine rege Debatte und vehemen­te Appelle.

Weiterlesen

15.02.2021

Politik – Schutzschirm für Praxen soll in abgespeckter Form verlängert werden

Berlin – Der Bundestag hat sich heute in erster Lesung mit dem Gesetzentwurf von CDU/CSU und SPD „zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ befasst. Der Entwurf wird nun im federführenden Gesundheitsausschuss weiterberaten.

Weiterlesen

12.02.2021

App – Ärzte und MFA können Corona-Impf-Nebenwirkungen digital dokumentieren

Eine App für Ärzte und medizinisches Personal soll dabei helfen, Effektivität und Sicherheit der Corona-Impfung zu ermitteln. Ziel ist eine Datenbasis über 12 Monate.

Weiterlesen

28.01.2021

Neues Grundsatzprogramm vorgelegt – SpiFa: Ärzte müssen ohne ökonomischen Druck entscheiden können

Alle Ärzte – egal ob in Klinik oder Praxis – sollen das Patientenwohl wieder in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stellen können, fordert der SpiFa. Das erfordere aber auch neue Versorgungsmodelle und ein Umdenken bei der Vergütung.

Weiterlesen

Ältere Artikel »