Pressemitteilungen

25.03.2020

Rettungsschirm für die ambulante medizinische Versorgung in Deutschland notwendig!

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) hält die heute durch den Bundestag verabschiedeten COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz vorgesehenen Maßnahmen für die ambulante Versorgung für eine Grundlage aber in ihren Einzelheiten und dem Umfang für unzureichend und fordert einen umfassenden und robusten Schutzschirm für die gesamte ambulante ärztliche Versorgung in Deutschland.

Weiterlesen

04.03.2020

SpiFa mit eigenem Vorschlag zur Offenlegung von Kapitalinteressen in der Gesundheitsversorgung

Berlin, 04. März 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) bekräftigt angesichts der heutigen Anhörung im Gesundheitsausschuss zur Offenlegung von Kapitelinteressen in der Gesundheitsversorgung die eigene Forderung der Benennung eines „wirtschaftlich Berechtigten“.

Weiterlesen

21.02.2020

Wir reden weiter… 6. SpiFa-Fachärztetag in Berlin

Berlin, 21. Februar 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) lädt am 2. und 3. April 2020 zu seinem 6. SpiFa-Fachärztetag zum Thema „Fachärztliche Versorgung im Krankenhaus und in der Praxis: Demnächst alles sektorenübergreifend und digital?!“ nach Berlin ein.

Weiterlesen

17.02.2020

SpiFa bezweifelt die Planspiele der neuen Bertels-mann Studie

Berlin, 17. Februar 2019 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) lehnt die Planspiele der Bertelsmann Stiftung zum dualen Krankenversicherungssystem in Deutschland entschieden ab.

Weiterlesen

13.02.2020

Diagnosebezogene Vergütung weiterhin möglich

Berlin, 13. Februar 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) begrüßt, dass die bislang enthaltenen Regelungen zur Neuformulierung des Verbots der Diagnosevergütung im Faire-Kassenwettbewerb-Gesetz (GKV-FKG) gestrichen werden sollen.

Weiterlesen

24.01.2020

SpiFa begrüßt das Statement der SPD-Fraktion zu Haus- und Facharztverträgen

Berlin, 24.01.2020 – Die SPD-Fraktion will das Diagnose-Verbot des Faire-Kassenwahl-Gesetzes prüfen und stellt sich damit vor Haus- und Facharztverträge. 

Weiterlesen

13.01.2020

SpiFa-Ausschuss Diagnostische Medizin wählt Dr. Michael Müller zum Vorsitzenden

Berlin, 13. Januar 2020 – Der Ausschuss Diagnostische Medizin des SpiFa hat einen neuen Vorsitzenden: Einstimmig wählte das Gremium bei der zurückliegenden Ausschuss-Sitzung Dr. Michael Müller, 1. Vorsitzender der Akkreditierten Labore in der Medizin – ALM e.V., in den Vorsitz. Er löst Prof. Dr. Detlef Moka ab, der den Ausschuss in den ersten Jahren führte und mit der Erarbeitung eines Positionspapiers zur Bedeutung der diagnostischen Medizin einen wichtigen Meilenstein erreichte. Zum Stellvertreter gewählt wurde der Nuklearmediziner Dr. Ronald Jochens.

Weiterlesen